US: +1 (707) 877-4321 FR: +33 977-198-888

English Français Deutsch Italiano Español Русский 中国 Português 日本

LIEBLINGE MEIN WARENKORB

Harlequin`s Karneval, 1925 von Joan Miro (1893-1937, Spain) | Museum Kunstreproduktionen Joan Miro | ArtsDot.com

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.

Harlequin's Karneval

von nur 49,90 € von nur 149,00 €
Das Harlequin’s Karneval ( Karneval d'Arlequin auf katalanisch ) ist einer von joan Miró’s die meisten ikonischen werke . dieses gemälde entstand ungefähr zu der zeit, als miró sich gerade der surrealistischen bewegung in paris angeschlossen hatte , gegründet in 1924 vom dichter andré breton . Surrealistische künstler schufen ein visuelles reich, in dem das unbewusste und die träume zu einer landschaft wurden, in der fiktive figuren und objekte lebten , die metaphorisch ihre eigenen wünsche und traumata verkörperten . Miró entwickelte einen ganz besonderen stil und ein privates bildsystem, in dem motive symbolische bedeutungen haben, die je nach kontext variieren . Diese “ persönlichkeiten “ , wie er sich auf seine abstrakten figuren beziehen würde , mit eigenschaften von mensch und tier , finden sich oft in seinen werken, die neben anthropomorphisierten objekten lyrische kompositionen konfigurieren . In diesem gemälde finden wir sie spielen , singen , tanzen , und feiern , mit musik buchstäblich in der luft . diese von euphorie durchdrungene szene zeigt wahrscheinlich karneval , die feier, die dem fasten während der bußzeit der fastenzeit im katholischen liturgischen kalender vorausgeht . die idee des fastens hängt mit der asketischen disziplin zusammen, die miró in seinem pariser atelier in der rue blomet führen würde , durch seine armut zu der zeit erzwungen , all dies hatte direkten einfluss auf seine bilder . Wie er später beschreiben würde : “ Der von katzen entwirrte wollknäuel verkleidet sich als rauchige harlekine, die sich in mir drehen und mir in der zeit meines großen hungers, der die darin aufgezeichneten halluzinationen hervorbrachte, in den bauch stechen painting” . die figur des harlekins in der central-left teil der leinwand mit einem half-red , half-blue das masken- und rautenmuster auf seiner tunika verweist auf den dummen charakter, der in der italienischen commedia populär gemacht wurde dell’arte , wer ist in der liebe immer erfolglos . Künstler haben diese figur oft benutzt, um sich selbst darzustellen , und das loch in Harlequin’s magen kann anspielen Miró’s eigene armut und hunger . miró lernte diese ikone durch die arbeit von pablo picasso kennen , der auch mit der surrealistischen gruppe beteiligt war . Picasso’s einfluss in der arbeit von joan miró reflektiert auch seine figuration , im moment noch sehr an den kubismus erinnernd . Dieses gemälde gehört zu einer übergangszeit , in denen der künstler klassische kompositorische elemente mit perspektive und tiefe noch nicht losgelassen hatte , wie wir in der tabelle und im fenster sehen . Die gründe seiner bilder werden sich später zu abstrakteren und ätherischeren atmosphären rein abstrakter natur entwickeln .
Öffnen Sie die vollständige Beschreibung

Joan Miro

Loading Joan Miro biography....