US: +1 (707) 877-4321 FR: +33 977-198-888

English Français Deutsch Italiano Español Русский 中国 Português 日本

LIEBLINGE MEIN WARENKORB

eingang zu dem `corbeau` mühle, öl an segeltuch von Auguste Herbin (1882-1960, France)

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.

Auguste Herbin

Auguste Herbin (* 29. April 1882 in Quiévy bei Cambrai; † 31. Januar 1960 in Paris) war ein französischer Maler der klassischen Moderne.

Der Handwerkersohn aus dem kleinen Ort Quiévry an der französisch-belgischen Grenze studierte von 1899 bis 1901 an der École des Beaux-Arts in Lille und ließ sich im Jahr 1901 langfristig in Paris nieder. Ab 1901 hielt er sich wiederholt auch in Brügge auf und knüpfte dort künstlerische Kontakte. Im Salon des Indépendants des Jahres 1905 stellte er erstmals seine Werke aus. Zwei Jahre später beteiligte er sich gemeinsam mit den Fauves am Salon d'Automne, jedoch wandte er sich nach der Begegnung mit Juan Gris bereits im folgenden Jahr dem Kubismus zu und zog 1909 in das Bateau-Lavoir, wo beispielsweise Juan Gris, Amedeo Modigliani und Pablo Picasso ihre Ateliers hatten. Im Jahre 1916 schloss er einen Vertrag mit der Galerie Léonce Rosenberg in Paris. Dort hatte er in den Jahren 1918, 1921 und 1924 jeweils Einzelausstellungen.

Herbin war im Jahr 1931 zusammen mit Georges Vantongerloo und anderen Künstlern Mitbegründer der Künstlergruppe Abstraction-Création in Paris.Im selben Jahr wurde er auch Mitherausgeber der Zeitschrift abstraction, création, art non figuratif.

Er war ebenfalls nach dem Zweiten Weltkrieg an der Gründung des Salon des Réalités Nouvelles beteiligt, ab 1955 auch dessen Präsident.

Herbin, der ab 1953 an einer Lähmung der rechten Körperhälfte litt und seine Tätigkeiten und vor allem seine Malerei auf die linke Hand umstellen musste, starb überraschend am 31. Januar 1960 in Paris.

Er hinterließ ein unvollendetes Bild, das er noch selbst benannte: Fin (französisch für „Ende“).

Auguste Herbin bildete seine Nichte, die Künstlerin Geneviève Claisse (1935) in der Malerei aus.

In Paris widmete der Künstler sich zunächst dem Impressionismus. Etwas später schloss er sich vorübergehend den Fauves, ab 1908 sind seine Werke vom Kubismus geprägt.

Nach dem Jahr 1926 zeichnen sich Herbins Bilder durch die Verwendung von elementaren Grundformen, wie Dreiecken, Kreisen, Kreissegmenten, Rechtecken, oder Trapezen in reinen Farben aus. Seine Bilder sind fortan reine Abstraktion.

Ab dem Jahr 1946 entwickelte Herbin ein Kompositionssystem namens alphabet plastique, das auf einer Buchstabenstruktur beruht. Er veröffentlichte im Jahr 1949 eine eigene Farbtheorie (die an Goethes Farbenlehre anknüpft) in seiner Schrift L'art non-figuratif non-objectif.

 Auguste Herbin (April 29, 1882 - January 30/31 1960) was a French painter. Born in Quiévy, Nord, he studied drawing at the École des Beaux-Arts de Lille, from 1898 to 1901, when he settled in Paris. The initial influence of Impressionism and Post-Impressionism visible in paintings that he sent to the Salon des Indépendants in 1906 gradually gave wa...

 Auguste Herbin, né à Quiévy en 1882 et mort à Paris en 1960, est un peintre français. Pour les concours de l'année 1894, Auguste Herbin a obtenu de l'Ecole Municipale de dessin de la ville DU CATEAU, le 1er prix de la Division de dessin Elémentaire. Le Directeur de l'Ecole était Armand Lévêque, MM. C. Martinet, Maire et Président. Il étudie à l'Éco...

 Auguste Herbin (Quiévy, 29 de abril de 1882 - París, 30/ 31 de enero de 1960) fue un pintor y teórico francés enmarcado en el concretismo. Nacido en Quiévy, departamento del Norte, estudió dibujo en la École des Beaux-Arts, de Lille, desde 1898 hasta 1901, cuando se estableció en París. La influencia inicial del impresionismo y del postimpresionism...

 Огюст Эрбен (фр. Auguste Herbin род. 29 апреля 1882 г. Ивюи близ Камбре — ум. 1 февраля 1960 г. Париж) — французский художник, один из главных представителей геометрического абстракционизма. Художественные работы Эрбена демонстрируют многочисленные смены различных стилей живописи. За его первыми картинами в стиле произведений Ван Гога следуют поло...