US: +1 (707) 877-4321 FR: +33 977-198-888

English Français Deutsch Italiano Español Русский 中国 Português 日本

LIEBLINGE MEIN WARENKORB

verlust der schooner john s . spence bei norfolk virginia, öl von Thomas Birch (1779-1851, United Kingdom)

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.

Thomas Birch

Thomas Birch, US-amerikanischer Porträt-und Marinemaler, in London, England, im Jahre 1779 geboren, starb in Philadelphia, Pennsylvania, 3. Januar 1851.

Er kam in die USA im Jahr 1794 und unterstützt seine Künstler Vater, William Birch, in der Vorbereitung eines 29-Platte Sammlung von Stichen: "Birch's Views of Philadelphia" (1799). Abonnenten der Serie enthalten Präsident John Adams und Vize-Präsident Thomas Jefferson. Diese verkauften sich gut und ging in mehreren Ausgaben, inspirierende ähnliche Ansichten gesammelt von New York City und der S-Stände rund um Philadelphia und Baltimore. Der Sohn die erste große Gemälde scheint ein Blick von Philadelphia aus dem Vertrag Elm in Kensington, die auch eingraviert war, und veröffentlichte im Jahr 1804 haben. Er malte Porträts bis etwa 1807, als er nahm Marine-Malerei. Einige seiner bekanntesten Werke schildern Seeschlachten des Krieges von 1812.

"Birch war das erste amerikanische Schiff Porträtist, und seine Bilder wurden von zahlreichen Künstlern und Handwerkern in Amerika und Europa übernommen." Neben Schiffen, bieten sie wertvolle Bilder von Brücken, Leuchttürme, Docksides und Hafen Befestigungen in der frühen Republik, vor allem rund um New York City und Philadelphia. Seine Gemälde des suburbanen und ländlichen Villen Schnee Szenen wurden oft in Gravuren verwandelt.

Historisch gesehen kann die Birken 'wichtigstes Werk eine rund-1801 Gravur dokumentieren die unvollendete Kapitol werden. Ein weiterer, kann der Sohn Malerei Darstellung eines 1812 Seeschlacht zwischen USS United States und HMS Mazedonisch, dass im Oval Office des US-Präsidenten John F. Kennedy aufgehängt werden. Es war bei einer Auktion im Jahr 2008 verkauft, ein Rekord für den Künstler Preis von $ 481.000.

Eine Beurteilung aus dem Jahre 1867:

Thomas Birch - Marine Landschaften wurden vor dreißig Jahren von einem Engländer in Philadelphia gemalt. Die Frische seiner Atmosphäre und klar lackiert Wellen waren ein markantes Merkmal. Seine Schilderung der Eingriff zwischen dem US-Fregatte Verfassung und die britische Fregatte Guerriere, und dass zwischen den Vereinigten Staaten und der mazedonischen - je vier von zwei Fuß sechs Zoll - schöne Exemplare dieses Künstlers sind und seltener historischen Wert.

Er stellte regelmäßig an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts vierzig Jahre lang, beginnend im Jahr 1811 und verwaltet das Museum, 1812-17. Sein Werk ist in PAFA gesammelt, die Library Company of Philadelphia, Philadelphia Museum of Art, das Smithsonian American Art Museum, der US Naval Academy, und das Museum of Fine Arts, Boston, unter anderem.

 Thomas Birch, American portrait and marine painter born in London, England, in 1779 died in Philadelphia, Pennsylvania, January 3, 1851. He came to the U. S. in 1794, and assisted his artist father, William Birch, in preparing a 29-plate collection of engravings: "Birch's Views of Philadelphia" (1799). Subscribers to the series included President...

 Thomas Birch, portrait américain et peintre de marine, né à Londres, en Angleterre, en 1779, mort à Philadelphie, en Pennsylvanie, 3 Janvier 1851. Il est venu aux états-Unis en 1794, et a aidé son père artiste, William Birch, dans la préparation d'une collection de 29 gravures de la plaque: "Vues Birch de Philadelphie" (1799). Abonnés à la série co...

 Thomas Birch, ritratto americano e pittore di marine, nato a Londra, in Inghilterra, nel 1779, morto a Philadelphia, Pennsylvania, 3 gennaio 1851. Egli è venuto negli Stati Uniti nel 1794, e ha assistito il padre dell'artista, William betulla, in preparazione di una collezione di 29 incisioni di piatto: "Betulla's Views of Philadelphia" (1799). Gli...

 Thomas Birch, retrato de América y el pintor marino, nacido en Londres, Inglaterra, en 1779 y murió en Filadelfia, Pennsylvania, 3 de enero de 1851. él vino a los EE.UU. en 1794, y ayudó a su padre artista, William Birch, en la preparación de una colección de 29 grabados de la placa: "Birch Reproducciones de Filadelfia" (1799). Los suscriptores de ...